Online Rechner und Vergleich für eine Hausratversicherung


Mit dem Hausrat-Rechner können Sie eine Vergleichsrechnung selbst erstellen und eine Hausratversicherung abschließen.
Die Hausratversicherung übernimmt die Kosten für Schäden in der Wohnung bei Einbruch und Diebstahl, bei Vandalismus oder Feuer (dazu gehören Brand, Blitzschlag und Explosion), Sturm oder Hagel und bei Entwendung des Fahrrades in geschlossenen Räumen.

Bei Hausratversicherungen für Eigentumswohnungen ist es empfehlenswert, das Sondereigentum wie Sanitärobjekte (Waschbecken, Badewanne, Toliette, Amarturen), die Heizung und Heizungskörper, evtl. vorhandene Gasetagenheizungen mit in den Versicherungsschutz (Klausel Sondereigentum) der Hausratversicherung aufzunehmen. Da diese normlerweise nicht zum Umfang der Hausratversicherung gehören, da sie festverbunden mit dem Gebäude sind und deswegen bei einem Schaden normalerweise über die Wohngebäudeversicherung bezahlt werden. Ist das Haus in Wohnungseigentum aufgeteilt, leistet die Gebäudeversicherung nicht. Deshalb sollte man in diesem Fall, um einen Schutz zu erhalten, dieses Risiko als Sondervereinbarung mit in den Hausratvertrag aufnehmen.

Bei allen Veränderungen, die den Hausrat betreffen, sollte man umgehend eine Mitteilung an die Versicherung geben, da sonst der Versicherungsschutz gefährdet ist. Dies betrifft z.B. einen Wohnungswechsel, Veränderung der Gegenstände in der Wohnung, die einen höheren Wert als bisher besitzen, Bauarbeiten an der Fassade, die ein Gerüst notwendig machen. Dies alles zählt zu dem Bereich der Risikoveränderung.